anode bateau

Was ist eine Anode auf einem Boot?

Eine Anode für Boote ist die wichtigste Ausrüstung, um die Metallteile des Bootes vor Korrosion zu schützen. Durch ihre Fähigkeit, die Auswirkungen von Korrosion zu begrenzen, kann dieses Zubehör die Lebensdauer eines Bootes verlängern. Woraus besteht sie wirklich? Welche Rolle spielt es? Welche Arten gibt es? Hier ist alles, was du über eine Bootsanode wissen musst.

Der Zweck einer Bootsanode

Die Metallteile eines Bootes, die mit Meerwasser in Berührung kommen, sind korrosiven Einflüssen ausgesetzt. Korrosion ist ganz natürlich, wenn das Metall direkt mit dem Meerwasser in Berührung kommt. Sie kann wichtige Teile des Bootes wie den Propeller, die Welle, das Ruder und den Metallrumpf angreifen. So kann sie die Funktionsfähigkeit deiner Ausrüstung beeinträchtigen. Deshalb ist eine Anode für Boote so wichtig. Sie ist ein Ausrüstungsteil, das die Bildung von Korrosion an Metallteilen einschränken wird.

Dieses Teil verdankt seine Fähigkeit, Korrosion zu verhindern, seiner elektropositiven Metallstruktur. Dies hilft den Metallteilen, der Korrosion perfekt zu widerstehen.

Die verschiedenen Arten von Bootsanoden

Eine Bootsanode gibt es in verschiedenen Arten, die sich je nach dem Material, aus dem sie konstruiert wurde, unterscheiden. Zunächst einmal gibt es Anoden aus Magnesium, die verwendet werden, wenn du in Süßwasser segelst. Du kannst auch Zink finden, das das ideale Material für das Segeln auf dem Meer ist. Eine Bootsanode kann aus Aluminium bestehen, das für Brackwasser ausgelegt ist.

Es gibt Leute, die sich daran machen, ihre eigene Bootsanode zu entwerfen. Wenn du das tun willst, musst du darauf achten, dass das Material einen Aluminiumgehalt von 99,996 % hat. Der Eisengehalt sollte minimal sein. Für eine optimale Wirkung muss die Bootsanode den geltenden Normen entsprechen.

Wie wähle ich eine Bootsanode aus?

Damit eine Bootsanode ihre Funktion richtig erfüllen kann, muss sie richtig ausgewählt werden. Dazu musst du die Art der Navigation und das Bootsmodell berücksichtigen.

Außerdem kann eine Anode nach der Art ihrer Befestigung unterschieden werden. Während einige verschraubt sind, sind andere verschraubt. Es gibt auch solche, die verschweißt und aufgehängt sind. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Formen. Von der Platte über den Karpfenschwanz bis hin zum Oval – die Form wählst du je nach deinen Bedürfnissen.

Wenn du Schwierigkeiten bei der Auswahl hast, ist es ratsam, einen Experten um Rat zu fragen.

Ersetze die Anode zum richtigen Zeitpunkt

Mit der Zeit nutzt sich dieAnode eines Bootes ab. Sie muss daher ersetzt werden. Du solltest ihren Zustand von Zeit zu Zeit überprüfen, damit du sie rechtzeitig ersetzen kannst. In der Regel muss eine Anode in der Binnenschifffahrt alle fünf Jahre ausgetauscht werden. Es wird auch empfohlen, dieses Teil jedes Mal auszutauschen, wenn das Boot umgerüstet wird.

Beitrag erstellt 108

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben